Amt Biesenthal-Barnim
- Amtsverwaltung -
A
A
Listenansicht
Drucken

 


Fördermittelmanagement

Ansprechpartner:
Herr Pinnow
Plottkeallee 5
(Postanschrift: Berliner Str. 1)
16359 Biesenthal
Tel. 0 33 37 / 45 99 - 36
Fax. 0 33 37 / 45 99 - 46
e-mail:


Im Rahmen der Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen zur Förderung der integrierten ländlichen Entwicklung auch für private Antragstellungen in Grüntal, Trampe und Tempelfelde. Anlässlich der turnusmäßigen Informationen zur Fortsetzung der Dorferneuerung in den Gemeinden des Amtes Biesenthal-Barnim im Landesamt für Verbraucherschutz, Landwirtschaft und Flurneuordnung in Prenzlau wurde darüber informiert, dass für die Ortsteile Trampe und Tempelfelde für private Antragsteller möglich ist, Förderanträge zu stellen. Gefördert werden an ortstypischen Wohn- und Wirtschaftsgebäuden im Wesentlichen Sanierungs- und Instandsetzungsarbeiten, wie Mauerwerkstrockenlegung, Außenputz- und Maurerarbeiten, Erneuerung der Dachdeckung und Dachentwässerung. Gefördert werden auch bauliche Veränderungen zur wirtschaftlichen Umnutzung vorhandener Bausubstanz und zur Erschließung landwirtschaftlicher und touristischer Entwicklungspotentiale. Nicht gefördert werden bauliche Veränderungen und Modernisierungen innerhalb von Wohngebäuden, wie der Einbau von modernen Heizungen. Der Fördersatz beträgt bis zu 40 % der förderfähigen Gesamtausgaben.

Anträge erhältlich:

- Im Amt Biesenthal-Barnim im Bürgerbüro oder in der Bauverwaltung bei Herrn Pinnow, Zimmer 308
- Im Landesamt für Verbraucherschutz, Landwirtschaft und Flurneuordnung Prenzlau, Grabowstr. 33, 17291 Prenzlau

benötigte Unterlagen

- das vollständig ausgefüllte Antragsformular;
- ein detaillierter Kostenvoranschlag eines Handwerksbetriebes oder Planungsbüros;
- der Eigentumsnachweis (aktueller Grundbuchauszug)
- eine Fotodokumentation des Antragsobjektes

 


zurück

amt-biesenthal-barnim