Amt Biesenthal-Barnim
- Amtsverwaltung -
A
A
Listenansicht
Drucken

 


Fahrauskunft:
VBB fahrinfo - Link (mit Vorbelegung)

Steuerabteilung

Zweitwohnungssteuer

Ansprechpartner:
Frau Hennig
Berliner Str. 1
16359 Biesenthal
Tel. 0 33 37 / 45 99 - 28
Fax 0 33 37 / 45 99 - 42
e-mail:

Zuständig für die Gemeinden:
Biesenthal, Breydin und Melchow

Ansprechpartner:
Frau Schröder
Berliner Str. 1
16359 Biesenthal
Tel. 0 33 37 / 45 99 - 55
Fax 0 33 37 / 45 99 - 42
e-mail:

Zuständig für die Gemeinden:
Rüdnitz, Marienwerder und Sydower Fließ

Die Zweitwohnungssteuer ist eine Gemeindesteuer und wird erhoben auf der Grundlage der Zweitwohnungssteuersatzungen der jeweiligen Gemeinden. Steuerpflichtig ist, wer im Gemeindegebiet eine Zweitwohnung innehat. Eine Zweitwohnung ist jede für Wohnzwecke geeignete Räumlichkeit, die jemand neben seiner Hauptwohnung zu Zwecken des persönlichen Lebensbedarfes, insbesondere zu Erholungszwecken innehat. Die Steuerschuld wird nach dem jährlichen Mietaufwand (Jahresrohmiete) berechnet. Der jährliche Mietaufwand ist die Nettokaltmiete, die der Steuerpflichtige als Mieter oder sonstiger Dauernutzungsberechtigter für die Benutzung der Wohnung aufgrund vertraglicher Vereinbarungen (z.B. Mietvertrag) nach dem Stand zum Zeitpunkt der Entstehung der Steuerschuld für ein Jahr zu entrichten hat. Der Steuersatz beträgt jährlich 10 % des Mietaufwandes. Wer eine Zweitwohnung in Besitz nimmt oder aufgibt, hat dies dem Amt Biesenthal-Barnim innerhalb von 15 Tagen nach diesem Zeitpunkt anzuzeigen. Die geforderten Daten zur Zweitwohnung werden auf einem entsprechenden Erhebungsbogen erfasst, welcher im Steueramt des Amtes Biesenthal-Barnim ausgehändigt wird bzw. als Formular ausgedruckt werden kann.

Rechtsgrundlagen


Kommunalabgabengesetz des Landes Brandenburg
Abgabenordnung
Kommunalverfassung des Landes Brandenburg

Zweitwohnungssteuersatzungen:

Stadt Biesenthal
Gemeinde Marienwerder
Gemeinde Melchow
Gemeinde Rüdnitz

Formulare


Erhebungsbogen

zurück

amt-biesenthal-barnim