Amt Biesenthal-Barnim
- Gemeinde Marienwerder -
A
A
Listenansicht
Drucken

 


Veanstaltungen des Monats:


alle Veranstaltungen

Daten:

Fläche: 3.996 ha
Einwohner: 1.734 (Stand: 31.12.16)
PLZ: 16348
Telefonvorwahl:
0 33 35 Marienwerder
03 33 95 Ruhlsdorf
0 33 37 Sophienstädt

Anbindung:


Alle drei Orte sind über die Autobahn A11 Richtung Prenzlau, Abfahrt Lanke erreichbar, Marienwerder über die B 109 aus Richtung Berlin kommend.

soziale Einrichtungen:


1 Grundschule
2 Kindertagesstätten

Gastronomie:


7 Gaststätten
2 Eiscafe

Gewerbe:


191 Gewerbetreibene


Sehr geehrte Internetuser,

Marienwerder liegt zwischen Oder-Havel Kanal, Finow- und Werbellinkanal. Pferdefreunde finden in der Umgebung von Marienwerder gute Voraussetzungen vor. Die Reit- und Kremserwege bieten verschiedene Ausflugsrichtungen an. Ob nach Eichhorst, Groß Schönebeck oder aber zum Werbellinsee, es stehen Ihnen viele Möglichkeiten zur Verfügung. Von Marienwerder ausgehende Wanderwege verknüpfen den Ort Rosenbeck am Werbellinkanal, mit Eichhorst und dem Werbellinsee. In nordwestlicher Richtung führen Wanderwege über Groß Schönebeck bis nach Groß Dölln in die Schorfheide. Radfahrer können von Marienwerder aus Touren in alle Richtungen unternehmen so z.B. in die nördlichen Orte Groß Schönebeck und Eichhorst sowie den Werbellinsee erreichen. Neben der Verbindung nach Zerpenschleuse bestehen weitere Radwege nach Ruhlsdorf und Sophienstädt.
Der Finowkanal, einst wichtigste und verkehrsreichste Wasserstraße Preußens wird heute vorwiegend touristisch genutzt. Ein weiterer Anziehungspunkt besonders für Wasserwanderer sind die 2 am Oder-Havel-Kanal gelegenen Marinas. Der gestaltete Kirchplatz ist ein Kleinod des Dorfes. Finowkanal und Oder-Havel-Kanal werden immer noch befahren, daher feiert der Ort alljährlich an drei Januartagen den Schifferball. Aber auch für Genießer der Natur gibt es gute Möglichkeiten für Rad- oder Fußwanderungen. Zwischen Leesenbrücker und Grafenbücker Schleuse kann man Biber und Fischotter beobachten.

Ruhlsdorf ist ein märkisches Dorf, das neben seiner Ursprünglichkeit über einen landschaftlichen Reichtum verfügt, der sich aus verschiedenen Komponenten ergibt. Da ist das Dorf selbst, mit seinem prächtigen Dorfanger, der Dorfplatz mit Bürgerhaus und die Kirche aus dem 18. Jahrhundert. Von einer positiven Entwicklung im touristischen Bereich zeugen die Campingangebote am Ruhlesee mit Wasserski-Seilbahn und im Feriendorf DORADO mit Freizeitangeboten für Groß und Klein.

Optisch wird das Dorf durch das Pregnitzfließ, das sieben kleine Seen verbindet, in zwei Teile gegliedert. Sophienstädt liegt inmitten einer ruhigen Idylle mit ausgedehnten Wiesenlandschaften, Wäldern und stillen Seen, die sich hervorragend für Wandertouren eignen. Für Wanderer, die die Einsamkeit schätzen, ist Sophienstädt ein idealer Ausgangspunkt. Strandleben und Waldeinsamkeit finden sich hier in unmittelbarer Nachbarschaft und bieten damit eine angenehme Vielfalt für einen kurzen oder längeren Aufenthalt in unberührter Landschaft mit wohltuender Ruhe.

ehrenamtlicher Bürgermeister:
Mario Strebe

Sprechzeiten:
mittwochs 17.00 - 18.00 Uhr im
Gemeindezentrum Marienwerder
Internet: www.marienwerder-barnim.de

Gemeindezentrum
Zerpenschleuser Str. 42
16348 Marienwerder

 

 

 

 

 

 

 



zurück

amt-biesenthal-barnim